Tel.: 0511 – 215 44 66 | Warburghof 18 - 30627 Hannover – Roderbruch

Über mich

Joanna Ziller ueber mich

Fort- und Weiterbildungen


Sprachentwicklungsverzögerung

  • Spiel- und Sprachentwicklung im Vorschulalter - Grundlagen für die Arbeit mit sprachentwicklungsauffälligen Kindern
  • Diagnostische Erfassung grammatischer Fähigkeiten, ESGRAF
  • Arbeits- Fortbildungstagung dgs: Sprachheilpädagogik im Spannungsfeld von Wissenschaft und Praxis"
  • Pädagogisch-therapeutische Erfordernisse in der Rehabilitation von Kindern mit Cochlear-Implantat
  • Therapie bei Late-Talkern
  • Theorie und Therapie bei orofazialen und myofunktionellen Störungen
  • Beratung als Handlungsfeld in sprachbehinderten-pädagogische Kontexten. Systemische Elternberatung
  • Erwerb syntaktisch-morphologischer Kompetenzen bei Mehrsprachigkeit
  • Elternberatung bei Sprachentwicklungsauffälligkeiten. Bernd Hansen, Prof. Claudia Iven
  • Konzept von Barbara Zollinger
  • Mototherapeutische Förderung bei sprachauffälligen Kindern (Gudrun Kesper)
  • Artikulationsstörungen und / oder phonologische Störungen? Einteilung, Diagnostik und Therapie ( Prof. Annette V. Fox-Boyer)
  • Therapieplanung bei spezifischen Spracherwerbsstörungen. Der Patholinguistische Ansatz in der Praxis ( Susanne Ott)
  • Late Talker - Diagnose, Prognose, Frühintervention ( Anna Kurth)
  • Diagnostik und Therapie von kleinen Kindern mit Spracherwerbsstörungen (Konzept von Barbara Zollinger) bei Frau Dominique Bürkli
  • Tagung zum Thema ADHS / ADS / Hochbegabung
  • Diagnostik und Förderung der Sensomotorik (Maraike Klein)
  • Lösungsorientierte Beratung - systemsiches Denken und lösungsorientierte Kommunikation in Therapie. 3 Seminare (Margarita Klein; Kreisel e.V.)
  • Diagnostik und Therapie der VED - der kindlichen Entwicklungsdyspraxie (Christoph marks-Wilhelm)

Stottern

  • Therapie bei stotternden (Vor-)Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen Bonn Holger Prüß
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Phase 1; Bonn
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Phase 2 Hansen / Prüß
  • dgs-Kongress in Hannover zum Thema: Stottern - vielschichtige Kommunikationsstörung 

Stimmtherapie

  • Aspekte der Diagnostik und Therapie bei kindlichen Dysphonien
  • Symptomorientierte Stimmtherapie
  • Therapie bei organischen Stimmstörungen - funktionale und personale Aspekte.

 Aphasie / Dysarthrie /

  • Aphasiediagnostik und Therapie. Hannover
  • Modellorientiertes Vorgehen in der Diagnostik und Therapie von Verarbeitungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie der Sprechapraxie (Reimung Bongartz)
  • Die melodische Intonationstherapie ( Beate Birner-Janusch)
  • Sprachtherapie bei Demenzen (Dr. Maria.-Dorothea Heidler)

Schlucktherapie

  • Schlucken in Bewegung
  • Schlucktherapie bei Demenzen (Dr. Heidler)

Lese-Rechtschreib-Schwäche

  • Diagnostik und Therapie bei Störungen des Schriftspracherwerbs (LRS) I. Wagner
  • Schriftspracherwerb und Lese-Rechschreib-Schwäche
  • Kieler Lese- und Rechtschreibaufbau mit dem Zusatzmaterial "Rabe" ( Birgit Haecker)
  • Wie kann ich mein Kind darin unterstützen, Lernen zu lernen? Gezielte Beratung und Training (Cornelia Streb-Baumann)
  • Weiterbildung zur Lerntherapeutin Psychologische Praxis (U. Bell)
  • SchADS-Kiste – Konzentrationsfähigkeit fördern und Ressourcen entdecken
  • Kieler Lese- und Rechtschreibaufbau
  • Ausbildung zur Trainerin Marburger Konzentrationstraining nach Krowatschek (MKT)
  • Ausbildung zur Dyslexie- und Dyskalkulietherapeutin (integrative Lerntherapeutin) bei Kreisel e.V. in HH

Dyskalkulie 

  • Rechenschwäche aufgrund von Störungen sprachlicher Kompetenzen
  • Diagnostik und therapeutische Maßnahmen
  • Therapie mit Mengenbildern. Zahlenraum bis 20 (Lilo Gührs)
  • Ausbildung zur Dyslexie- und Dyskalkulietherapeutin (integrative Lerntherapeutin) bei Kreisel e.V. in HH